Home
Tanreks
Amphibien und Reptilien
Spirobolida und Julida
Spirostreptida
=> Dendrostreptus macracanthus
=> Doratogonus uncinatus
=> Harpagophoridae sp. SUMATRA?
=> Mardonius parilis acuticonus
=> Microtrullius uncinatus
=> Odontostreptus sjoestedti
=> Orthoporus ornatus
=> Sechelleptus argus
=> Spirostreptidae sp.1
=> Spirostreptidae sp. 5
=> Spirostreptidae sp. 6
=> Spirostreptidae sp. 10
=> Spirostreptidae sp. 11
=> Spirostreptidae sp. GABUN 1
=> Spirostreptus gregorius
=> Spirostreptus servatius
=> Telodeinopus aoutii
=> Telodeinopus assiniensis GHANA
=> Telodeinopus assiniensis KAMERUN
=> Thyropygus aterrimus
=> Thyropygus cf. evansi
=> Thyropygus cf. weberi
Bandfüßer und Kugler
Uropygi-Geißelskorpione
Abgabe
Kontakt
Impressum
Orthoporus ornatus

Bei diesen Tieren handelt es sich um eine rotbraune Farbform von Orthoporus ornatus, Herkunft ist wohl Arizona, USA. Die bekanntere gelbe Farbform von O.ornatus stammt aus Texas.
Obwohl O.ornatus aus den Wüstenregionen stammt (die Art ist auch als Wüstentausendfüßer bzw. Desert millipede bekannt) würde ich eher zu einer normalfeuchten und normal temperierten Haltung raten. In der Natur ist diese Art nur während der Regenzeit aktiv und verbringt die trockenen Monate inaktiv unter der Erde.


Auch Ersatzfutter wird hin und wieder gerne gefressen. Wenn sie sich mal eingelebt haben, sind sie auch sehr häufig an der Oberfläche zu sehen. Sehr hohe Temperaturen (28°C+) in Verbindung mit hoher LF scheinen ihnen jedoch nicht zu bekommen (mögliche Problematik im Hochsommer). Leider sind sie etwas freigiebiger in der Abgabe von Wehrsekret und relativ selten im Handel.
Fazit: Eine sehr hübsche amerikanische Art. Falls man an sie herankommen sollte lohnt es auf jeden Fall sie zu halten.



"

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=